Tänzerische Vita

Asita – Tänzerin und Tanzlehrerin

Asita begann ihre sportliche Laufbahn im Kunst- und Turmspringen. Während Ihrer Studienzeit begann sie ihre tänzerische Vita mit Gesellschaftstanzen und Orientalischem Tanz  an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Vita der Tänzerin Asita
Asita – Orientalischer Tanz

Sie verfügt durch zahlreiche nationale und internationale Auftritte in Ägypten, Griechenland, Österreich, Deutschland, der Türkei den Niederlanden über langjährige Bühnenerfahrung. Sie erhielt ihre tänzerische Ausbildung bei den weltweit besten Dozenten wie Prof. Dr. Dr. Hassan Khalil (Kuwait), Shahrazad (Niederlande), Sahra Saeda (Kairo/USA), Sharon Kihara (USA), Moria Chappell (USA), Shiva (D) und vielen anderen. Sie war lange Jahre Mitglied der Tanzgruppe Abraxas unter der Leitung der Tänzerin Shiva und war lange Jahre Tänzerin im Ensemble „Salomons Töchter“ von Shahrazad. Damit gehörte sie einer hochkarätigen und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Auftrittsgruppe an. Als deren ehemaliges Ensemblemitglied bei Salomons Töchter wurde die Gruppe 2008 mit dem “Halima”-Preis geehrt.

Nach erfolgreicher Ausbildung im Bereich Kindertanz unterrichtet Asita auch hier verschiedene Kurse für Kinder von 3-7 Jahren in unterschiedlichen Institutionen. Ebenso werden von ihr Kurse im Gesellschaftstanz, Discofox und Hochzeitstanz angeboten.

Als Veranstalterin und Organisatorin der orientalischen Tanzshow “Moon over Cairo” in Düsseldorf und Monheim setzt sie auch in diesem Bereich Akzente in der orientalischen Tanzszene.

Tänzerische Vita Asita S. Kautz

1994-1998      Dozentin für Orientalischen Tanz an der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

1994-1997      Dozentin für Gesellschaftstanzkurse an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2002-2003      Dozentin für Orientalischen Tanz an der VHS Monheim

Seit 2004         Dozentin für Orientalische Tanz beim Familienseminar der AWO Leverkusen – Opladen

1995 Gründung des Tanzstudios OSIRIS im Bürgerhaus Benrath, Düsseldorf-Benrath

1998-2000      Leitung der Pressestelle des Bundesverbands für Orientalischen Tanz e.V.

1997-1999      Tänzerin im Ensemble “Abraxas” unter der Leitung von Shiva

2000-2004      Tanzausbildung im Ensemble von Shahrazad “Salomons Töchter

2000-2004       Ensemblemitglied bei der Produktion der Tänzerin Shahrazad:  „Die Welt der Tara“ Eine Geschichte über die Göttin Tara aus dem tibetischen Buddhismus

2013-2014       Ensemblemitglied bei der Produktion „1984…2014“ der Tänzerin Anasma, basierend auf 1984 von George Orwell. Eine Orwellsche Contemporary Vision, eine Kombination von Tanz, Theater und Pop Kultur

Seit 1998         Künstlerische Leitung der Tanzgruppe Raksshanda Sitaara, Tribal Dance Ensemble und Bollywood-Ensemble Asita